Über uns, Wer wir sind, Was wir tun

Bild: Freiwillige Feuerwehr Pölling Stadt Neumarkt i.d.OPf.
Freiwillige Feuerwehr Pölling Stadt Neumarkt i.d.OPf.

Wir sind eine von 10 Stadtteilfeuerwehren im Stadtgebiet Neumarkt, dem Bezirk I des Landkreises Neumarkt.

 

Pölling ist seit der Gebietsreform 1972 Stadtteil der Stadt Neumarkt. Pölling ist hierbei mit rund 2.750 Einwohnern in etwa 1.130 Haushalten einer der größten Stadtteile.

 

Unser Schutzbereich verläuft an der Bahnlinie Nürnberg-Regensburg vom Waldgebiet Dillberg über weite Agrarflächen mit dem Ortsteil selbst bis zum Beginn des Stadtgebietes Neumarkt am Berliner bzw. Münchner Ring und dem expandierenden Gewerbebereich Nürnberger Straße.


Auch die beiden Bundesstraßen B8 und B299 mit Verkehrsunfallschwerpunkten sowie dem  „Pöllinger Kreisel“ beinhaltet der Bereich der FF Pölling.

 

Ein weiterer Teil des Zuständigkeitsbereiches der FF Pölling ist die Bahnlinie Nürnberg-Regensburg mit der eigenen S-Bahn-Haltestelle. Im Bereich der Bahnlinie steht mit 744 m Länge eine der längsten zusammenhängenden Photovoltaikanlagen Deutschlands.

 

An den Ortsteil angrenzend befinden sich die Gewerbegebiete „Am Grünberg“ und "Im Zwiesel" mit vielen großen Handwerks- und Industriebetrieben.  Im Ortskern des Stadtteiles Pölling befinden sich ebenfalls mehrere bekannte Firmen.

 

Den größten Teil des Zuständigkeitsbereiches der FF Pölling bildet das Forst- und Waldgebiet um den Ortsteil und die großen landwirtschaftlichen Flächen, einschließlich des Golfplatzes Herrnhof und des Schießplatzes.

 

Im Ortskern befindet sich die Kirche St. Martin, das Haus der Selbsthilfegruppen, die Grundschule Pölling sowie der Kindergarten St. Martin und die neue Kinderkrippe „Haus der kleinen Füße“.

 

Alles in Allem handelt es sich beim Ortsteil Pölling um einen großen, am Rande des Stadtgebietes liegenden Ortsteil mit Verkehrsknotenpunkten, expandierender Industrie- und Gewerbefläche und großer Frei- bzw. Waldfläche.