Aktuell

Start mit dem Aus- und Fortbildungsbetrieb

Nach einer langen Zwangspause aufgrund der Corona-Einschränkungen starten wir Ende April wieder mit dem Aus- und Fortbildungsbetrieb, wenn auch nur in kleineren Gruppen an mehreren Terminen.

 

Seit dem Herbst 2020 konnten wir uns nicht mehr zu Übungen treffen, so dass neben der Aus- und Fortbildung auch soziale Kontakte welche für den Zusammenhalt und Teamgeist von entscheidender Bedeutung sind sehr unter den Beschränkungen leiden mussten.

 

Auch bei Einsätzen kamen wir aufgrund der Beschränkenung weniger zusammen. Die Fahrzeuge werden seit Beginn der Pandemie nicht mehr in voller Stärke besetzt um die Abstände größer halten zu können.

 

Wir hoffen nun mit dem Beginn des Übungsbetriebes endlich wieder einen kleinen Schritt in Richtung Normalität gehen zu können. 

 

Mit unserem Imagefilm 2021 hoffen wir nicht nur unseren Mitgliedern einen Motivationsschub, Ansporn und neue Energie für die kommenden Übungen geben zu können. Wir sind auch immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern in unserem starken Team!

Fotos:

neumarktaktuell.de, Fabian Schreiner, Pressefotografie Andy Eberlein, FF Pölling

Musik:

e-soundtrax https://www.youtube.com/channel/UCmqmVRMWMj8pIW9K5bfuBjw/featured?view_as=subscriber


Großeinsatz Personensuche am 09.02.2021

Am 09.02.2021 wurden wir um 15:25 Uhr zur Personensuche zum Dillberg alarmiert.

Zusammen mit zahlreichen weiteren Kräften der umliegenden Feuerwehren, der Bereitschaftspolizei, des Bayerischen Roten Kreuzes und der Rettungshundestaffel wurden bis ca. 21:30 Uhr die Waldgebiete zwischen Pölling, Postbauer-Heng und Hausheim fussläufig großflächig abgesucht. Auch ein Hubschrauber der Bereitschaftspolizei war hierbei im Einsatz. Die Person konnte bis in die Abendstunden nicht aufgefunden werden. Gegen 22:00 Uhr rückten unsere Einsatzkräfte sichtlich erschöpft und durchgefroren im Feuerwehrgerätehaus ein.

 

Bericht auf nordbayern.de


Neue Wärmebildkamera

Anfang Februar erhielten wir von der Stadt Neumarkt unsere neue Wärmebildkamera Dönges Seek.

Diese kleine und kompakte Wärmebildkamera wird vom ersten Atemschutztrupp mitgeführt und an der Ausrüstung befestigt. So hat der Atemschutzgeräteträger schnellen Zugriff auf die Wärmebildkamera, aber wenn notwendig beide Hände frei.

Mit Hilfe der Wärmebildkamera können sich die Atemschutzgeräteträger in verrauchten Gebäuden schneller orientieren, Personen schneller finden, den Brandherd oder Glutnester lokalisieren oder den Füllstand von Tanks und Silos erkennen.


Bluelightfirestation Challenge

Danke für die Nominierung Freiwillige Feuerwehr Neumarkt!

 

Hintergrund der Aktion ist, dass auch der Alltag der Freiwilligen Feuerwehren stark durch die Corona-Pandemie eingeschränkt ist.

Sämtliche Vereinsaktivitäten sind vollkommen eingestellt und auch Übungen können nicht stattfinden.

 

Wir möchten hiermit ein Zeichen setzen - Wir sind weiterhin für euch da! Zeigt auch ihr euer Gerätehaus!

 

Wir nominieren die Freiwillige Feuerwehr Pölling St. Georgen am Längsee (A), die Freiwillige Feuerwehr Pölling in St. Andrä im Lanvanttal (A) und die Freiwillige Feuerwehr Ezelsdorf.


Aus- und Forbildung in der Corona-Zeit

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage sind keinerlei Fortbildungsveranstaltungen und Übungen möglich. Daher werden unsere Mitglieder seit mehreren Monaten durch kurze Präsentationen auf dem Laufenden gehalten.

Wir hoffen dass sich die Situation im Frühjahr entspannt und wir baldmöglichst wieder mit der Aus- und Fortbildung beginnen können.

Das Thema für den Januar ist "Verkehrsabsicherung und Beleuchtung" und kann von Mitgliedern im internen Bereich geöffnet werden.


Ein außergewöhnliches und äußerst hartes Jahr neigt sich dem Ende zu. Ein Resümee des vergangenen Jahres in wenigen Zeilen zusammenzufassen ist schier unmöglich.

 

Zwar war es wieder ein einsatzreiches Jahr mit bislang 25 Einsätzen, jedoch kam aufgrund der Pandemie das Vereinsleben, die Geselligkeit, Freundschaft und der Zusammenhalt viel zu kurz.

 

Zur Weihnachtszeit sollten wir uns nun auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens fokussieren und schätzen was wir haben und wie gut es uns allen eigentlich geht. Denn das wird zu oft vergessen.

 

Die Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Pölling wünscht seinen Mitglieder und der gesamten Bevölkerung ein gesegnetes Weihnachtsfest, schöne und besinnliche Feiertage, einen guten Rutsch ins neue Jahr, und vor allem das Wichtigste: Gesundheit. Frohe Weihnachten!


Weihnachtsüberraschungen für unsere Mitglieder

Unsere ehrenamtlichen Mitglieder leisten der Bevölkerung wenn nötig rund im die Uhr Hilfe und werden durch Alarmierungen beispielsweise von der Familie, dem Mittagstisch oder Nachts aus dem Bett gerissen.

Aufgrund der Corona-Lage mussten alle Vereinsaktivitäten im Jahr 2020 ausfallen. Mit einem Weihnachtgeschenk möchten wir uns heuer für die trotz allen Widrigkeiten wie üblich zuverlässig abgearbeiteten Einsätze und die stetige Einsatzbereitschaft bedanken.

Mit wie gewohnt freundlicher Unterstützung der Bäckerei Feihl können wir unsere Mitglieder mit einem Geschenk überraschen und hoffen so eine kleine Freude zu machen.