Aktuell

Florianstag des Landkreises Neumarkt und Tag der offenen Tür am 06.05.2018 in Pölling

Im Jahr 2018 feiert unser Stadtteil sein 950-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses großen Jubiläums fand der Florianstag für den gesamten Landkreis Neumarkt mit allen Feuerwehren am 06.05.2018 in Pölling statt. Am Nachmittag war die gesamte Bevölkerung zum Tag der offenen Tür geladen.

 

Zum Florianstag sendeten die 153 Feuerwehren des Landkreises Neumarkt Abordnungen mit Ihren Fahnen zum Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin. Zuvor nahmen die über 1000 Personen am Festzug  vom Feuerwehrgerätehaus Pölling an der Hauptstraße entlang bis zur Kirche in der St. Martinsstraße teil.

 

Zu den Abordnungen der Feuerwehren nahmen auch zahlreiche Vertreter der Politik am Festzug und am Festgottesdienst teil. Darunter befand sich unter anderem der bayerische Finanzminister Albert Füracker, Landrat Willibald Gailler, Oberbürgermeister Thomas Thumann sowie weitere Bürgermeister umliegender Gemeinden und Stadträte aus dem Stadtgebiet Neumarkt.

 

Am Nachmittag waren verschiedene Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren, des THW sowie des bayerischen roten Kreuzes und der Polizeiinspektion Neumarkt zu besichten. Die Jugendgruppe und unsere Atemschutzgeräteträger zeigten kleinere Schauübungen und die "Wirtshausmusi" sorgte für die musikalische Gestaltung.

Zudem wurde das zur 950-Jahrfeier durch die Brauerei Glossner extra gebraute Festbier "Pöllinger Schwengel" vom Faß ausgeschenkt.

 

Die Feuerwehr Pölling bedankt sich den zahlreichen Unterstützern und Helfern, der Stadt Neumarkt und den vielen Firmen, welche uns bei Durchführung des Florianstages unterstützt haben. Insbesondere gilt unser Dank Herrn Pfarrer Albert Ott, Herrn Oberbürgermeister Thomas Thumann sowie Herr Kreisbrandrat Anton Bögl.

Besonderer Dank geht an den Leiter des Hauptamtes der Stadt Neumarkt Thomas Thumann für die Unterstützung bei der Vorbereitung des Florianstages.

 

Links zu Berichten und Fotogalerien finden Sie hier:

Bildergalerie bei www.nordbayern.de

Videobericht bei INTV


Jahreshauptversammlung am 03.03.2018

Am 03.03.2018 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pölling statt.

 

Der 1. Vorstand Martin Rupp berichtete von den verschiedensten Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr. So wurden der Florianstag in Parsberg und zwei Feuerwehrfeste besucht. Auch wurde der traditionelle bayerische Abend für die gesamte Bevölkerung abgehalten. Die St. Martinskirchweih im Feuerwehrhaus, ausgeführt durch die Pöllinger Stammtische, war durch die Mitglieder des Vereines gut besucht. Es wurde mit großer Teilnehmerzahl ein öffentliches Schafkopfturnier am Dreikönigstag im Sportheim des SV Pölling organisiert. Vorstand Martin Rupp bedankte sich bei allen Mitgliedern und der gesamten Vorstandschaft und verschaffte einen Überblick über geplante Aktivitäten im kommenden Jahr.

 

Großes Ereignis für die gesamte Bevölkerung anlässlich der 950-Jahrfeier Pöllings ist die Ausrichtung des Florianstages für den Landkreis Neumarkt am 06.05.2018 mit einem großen Festzug aller Feuerwehrabordnungen des gesamten Landkreises an der Pöllinger Hauptstraße zur Kirche St. Martin mit anschließendem Gottesdienst. Danach findet ein Tag der offenen Tür am Feuerwehrhaus statt.

 

Kommandant Marcus Mertl berichtete über die Einsätze, Übungen,  Fortbildungen und sonstigen Tätigkeiten der vergangenen 12 Monate.

 

So rückte die Wehr im vergangenen Vereinsjahr zu insgesamt 16 Einsätzen aus. Es handelte sich um vier Brandeinsätze sowie 12 Einsätze zur technischen Hilfeleistung. Hier leistete die Feuerwehr hauptsächlich bei Verkehrsunfällen, zudem Sturm- und Wasserschäden sowie Ölspuren Hilfe. Es wurden 23 praktische Übungen und drei Unterrichte abgehalten. Dabei handelte es sich unter anderem um Großübungen in Stauf und Pölling mit weiteren Stadtteilfeuerwehren.

 

Zudem wurden 2 Angehörige der Wehr zum Atemschutzgeräteträger ausgebildet. Ein Angehöriger der Wehr besuchte einen Lehrgang an der staatlichen Feuerwehrschule in Regensburg. Es wurden 13 Leistungsabzeichen zur technischen Hilfeleistung sowie 10 Truppmann-Prüfungen abgelegt.

 

Alles in allem wurden insgesamt etwa 120 Einsatz- und 600 Übungs- und Fortbildungsstunden abgeleistet.

 

Die Jugendgruppe geleitet von Rebecca Frank und Jonathan Taucher leistete etwa 300 Stunden.

 

Im Anschluss wurde ein aktueller Stand zur Beschaffung des neuen mittleren Löschfahrzeuges, welches die Ausstattung ab Herbst ergänzen wird, gegeben und der Aufbau des Fahrzeuges erklärt.

 

Kommandant Marcus Mertl bedankte sich bei seinem Vertreter Markus Moll, der gesamten Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit. Zudem sprach er an die aktive Mannschaft einen großen Dank und Lob für die geleistete Arbeit und die vielen Stunden aus.

 


Am 25.11.2017 fand die Truppmannprüfung für den Bezirk I in Neumarkt statt. 10 Kräfte unserer Wehr, davon ein Großteil aus unserer Jugendgruppe, legte die Prüfung erfolgreich ab. Die Ausbildung dauerte über mehrere Monate verteilt und wurde durch unsere Jugendwarte Rebecca Frank und Jonathan Taucher, sowie weiteren Ausbildern der FF Neumarkt und beteiligten Ortsfeuerwehren durchgeführt.